Gut gelegene Wohnung mit Loggia und Grünblick!

2540 Bad Vöslau, Badner Straße

Beschreibung

Die Wohnung befindet sich im 2.ten Stock (ohne Lift) dieses, gut gelegenen Wohnhauses inmitten von Bad Vöslau.

Man betritt sie und befindet sich in einem zentralen Korridor. Linker Hand gelangt man ins Badezimmer mit Badewanne. Hinter der nächsten Türe befindet sich die Toilette. Geradeaus betritt man die kleine Küche mit Fenster. Naturlicht und die Möglichkeit zum direkten Lüften ist bei Küchen ja immer angenehm.

Direkt daneben befindet sich das Esszimmer. Sehr praktisch gelöst.  

Am hinteren Teil des Ganges kommen Sie linker Hand in ein Schlafzimmer und rechter Hand in das Wohnzimmer mit angeschlossenem Balkon - ein herrlicher Ausblick direkt ins satte Grün des parkähnlichen Hofes! 

Hier kann man nach einem langen Arbeitstag sitzen und ein Gläschen Wein trinken und die Seele baumeln lassen.

Die gesamte Wohnung verfügt über Schalldichte Fenster von Internorm.

Infrastruktur:

Die Infrastruktur in Bad Vöslau ist sehr gut.

Neben einem Supermarkt, einer Drogeriekette, dem Eissaloon und zahlreichen anderen Lokalen, gibt es auch Ärzte in direktem Umfeld.

Das Highlight der tollen Lage ist sicherlich die gute Erreichbarkeit des Bad Vöslauer Freibades.

 

Rufen Sie uns gleich an! 

Wir freuen uns auf den Besichtigungstermin mit Ihnen.

Am 1. Mai 2020 ist die COVID-19-Lockerungsverordnung (COVID-19-LV) in Kraft getreten.

Seit diesem Tag können auch wieder Immobilienunternehmen ihre Leistungen sowohl in ihren Betriebsstätten als auch außerhalb davon (also insbesondere auch am Ort der Immobilie, wie etwa im Rahmen von Besichtigungen) in vollem Umfang erbringen.

Hinsichtlich der Voraussetzungen für die Erbringung von Dienstleistungen und die Berufsausübung haben sich vor dem Hintergrund von mittlerweile bereits fünf Novellen der COVID-19-LV im Laufe der Zeit weitere Erleichterungen ergeben.

Nach wie vor ist auf die Wahrung eines Mindestabstands von einem Meter zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, zu achten. Die Verpflichtung zur Verwendung von mechanischen Schutzvorrichtungen, die den Mund- und Nasenbereich abdecken, besteht seit 15. Juni 2020 durch die fünfte Novelle grundsätzlich nicht mehr. Die „10m² pro Kunde-Regel“ für Betriebsstätten gilt bereits seit 30. Mai 2020 nicht mehr.

Wünschen Sie, dass ein Mitarbeiter eine MNS-Maske trägt, dann geben Sie ihm das vor der Besichtigung bekannt bitte. Sehr gerne kommen wir Ihrem Wunsch nach.

Ulrike List / Geschäftsführung

(Aktueller Stand: WKO-Information vom 16.6.2020)

 

 

Energieausweis

  • HWB B, 40.5 kWh/m2a
  • gültig bis 22.02.2020

Ausstattung

  • Badewanne
  • Toilette

Lageplan